Seit mehr als 15 Jahren sind nun wir als Sachverständige und Gutachter tätig. Unsere Fachgebiete sind Abwasser, Wasserschäden und technische Anlagen.

;

Unternehmertag zu den innerstädtischen Entwicklungsmaßnahmen in Würselen

seniorengerechte Wohnungen

Nachdem die Hellmich Unternehmensgruppe Ende des vergangenen Jahres von der Stadtentwicklung Würselen ein ca. 23.000 qm großes Gewerbegrundstück in der Palmestraße im Gewerbegebiet Aachener Kreuz zur Errichtung einer neuen mechanisierten DHL-Zustellbasis erworben hat, schreiten die Bauarbeiten dort zügig voran. Der Baufortschritt wurde nun zum Anlass genommen, gemeinsam das Richtfest auf der Baustelle zu feiern.

Während Walter Hellmich von der Hellmich Unternehmensgruppe in seiner Ansprache noch einmal den Werdegang des Projektes, dass in unmittelbarer Sichtweite zum Autobahnkreuz Aachen entsteht, Revue passieren ließ und sich dafür bedankte, dass es gemeinsam mit der Hellmich Unternehmensgruppe, der Stadtentwicklung Würselen und der Stadt Würselen als Baugenehmigungsbehörde gelungen ist, das ehrgeizige Projekt in so kurzer Zeit auf die Beine zu stellen, freute sich Bürgermeister Arno Nelles über die neue und mehrere Millionen Euro umfassende Investition. Dass die neue Unternehmensansiedlung für den Wirtschaftsstandort Würselen mit seiner hervorragenden guten infrastrukturellen Anbindung an das Autobahnnetz spricht, davon wusste er zu berichten.

Dieter Schneider, Leiter der Niederlassung Brief Köln West der Deutschen Post AG, zeigte sich ebenso vom Standort der im Bau befindlichen Zustellbasis begeistert. Er erläuterte den Anwesenden die Konzeption der neuen DHL-Zustellbasen. Sie ermöglichen nämlich nicht nur eine schnellere Auslieferung von Paketen an den Kunden, sondern können durch den modularen Aufbau bei Bedarf auch zu kleinen Paketzentren umfunktioniert werden.

Während die Paketsortierung in den bisherigen Zustellbasen überwiegend per Hand erfolgt, soll dies am neuen Standort in Würselen zukünftig vollautomatisch geschehen. Damit können 30.000 bis 50.000 Pakete stündlich rund 60 Zustellbezirken zugeordnet werden. Dies garantiert dem Unternehmen DHL eine deutlich schnelle Bearbeitung und damit auch Auslieferung an den Kunden. Dass der weiterhin wachsende Paketmarkt und die neue Würselener Zustellbasis auch dafür sorgen, dass dort neue Arbeitsplätze entstehen, hob Dieter Schneider hervor.